Woher kommt der Kugelschreiber?

Woher kommt der Kugelschreiber?

Der gebürtige Ungar László József Bíró erfand, unterstützt von seinem Bruder Georg, in Budapest in achtzehnjähriger Entwicklungsarbeit die Grundform des heutigen Kugelschreibers mit Farbmine und rollendem Kügelchen in der Minenspitze zum Auftragen der Farbmasse auf das Papier.

Warum wurde der Füller erfunden?

Morgen vor 130 Jahren, also am 12. Februar 1884, wurde der Füllfederhalter erfunden. Der Erfinder war ein New Yorker namens Lewis Edson Waterman – er dachte sich den Füller aus, weil er mit der Feder vorher durch zu viel Tinte einen Vertrag ruiniert hatte …

Wie hat die Tinte ihren Ursprung?

Die Tinte, wie wir sie heute kennen und nutzen, hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Mit Einführung der modernen Chemie wurden viele Farbstoffe entdeckt. Diese neuen Farbstoffe wurden bald auch zur Tintenherstellung verwendet und fanden schnell Anwendung beim Schreiben und Malen.

LESEN SIE AUCH:   Was passiert wenn Facebook mich sperrt?

Was ist die Tintenwelt-Trilogie?

Die Tintenwelt-Trilogie ist eine Jugendromanreihe der deutschen Autorin Cornelia Funke aus dem Bereich der Fantasy. Sie handelt von Büchern, den darin lebenden Figuren sowie vom Lesen und Vorlesen. Im deutschen Sprachraum wurden bis heute über 4 Millionen Bücher der Reihe verkauft.

Was sind die Themen der Trilogie Tintenblut?

Motive und Themen [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Wichtige Themen der Trilogie sind Freundschaft und Liebe, vor allem zwischen Meggie und ihrem Vater Mortimer, den sie zärtlich Mo nennt, aber auch zwischen Farid und Staubfinger sowie Mortimer und Resa. In Tintenblut wird auch die Eifersucht zu einem wichtigen Handlungsmotor,…

Wann fand man die ersten Tinten in Ägypten?

Die ersten Anzeichen für die Verwendung von Tinte fand man in den alten Hochkulturen der Ägypter und Chinesen. Ca. 3000 vor Christus existierten schwarze und rote Tinten im Alten Ägypten – sie wurden aus Ruß oder eisenoxydhaltigen Erden, Wasser und einem gummiähnlichen Bindemittel (Gummi arabicum) hergestellt.

LESEN SIE AUCH:   Was hilft bei Risse in der Haut?