Wie lange halten Bauchschmerzen bei ihrem Kind an?

Wie lange halten Bauchschmerzen bei ihrem Kind an?

Halten die Bauchschmerzen bei Ihrem Kind über drei Monate an bzw. treten sie öfter als einmal wöchentlich auf, spricht man von häufigen Bauchschmerzen. Bei Schulkindern sind sie zu 90 Prozent ohne körperliche Ursache, bei Kindern unter sechs Jahren lässt sich nicht selten aber doch eine zu Grunde liegende Erkrankung finden.

Welche Ursachen können Bauchschmerzen haben?

Bauchschmerzen können vielerlei Ursachen haben. Zu fettes, süßes oder auch zu üppiges Essen und verdorbene Lebensmittel sind im Kleinkindalter ebenfalls oft Auslöser für Bauchschmerzen. Gerade bei älteren Kindern können sich auch seelische Probleme, Ängste und Stress in Bauchschmerzen äußern.

Welche Schmerzen haben deine Kinder im Unterbauch?

Wenn dein Kind beim Hüpfen, Laufen oder Springen plötzlich starke Schmerzen im Unterbauch (besonders rechtsseitig) hat, können das Anzeichen für eine Blinddarmentzündung sein. Das solltest du bei deinem Kind von einem Arzt untersuchen lassen. Bauchschmerzen können auch durch andere gesundheitliche Probleme und Krankheiten ausgelöst werden.

LESEN SIE AUCH:   Was darf ein Aufsichtsratsvorsitzender?

Was ist Ursache für Bauchschmerzen im Kleinkindalter?

Probleme mit der Verdauung, ein Darminfekt oder fehlender Stuhlgang über mehrere Tage können die Ursache sein. Zu fettes, süßes oder auch zu üppiges Essen und verdorbene Lebensmittel sind im Kleinkindalter ebenfalls oft Auslöser für Bauchschmerzen.

Wie werden die Bauchschmerzen des Kindes ausgelöst?

Oftmals werden die Bauchschmerzen deines Kindes durch die Ernährung ausgelöst. Durch das Essen oder Trinken bestimmter Lebensmittel kann es zu Beschwerden kommen. Wenn dein Kind zu viel gegessen oder getrunken hat, kann es Schmerzen im Bauch bekommen.

Was sind die Ursachen für die Bauchschmerzen?

Die Ursachen dafür sind vielfältig. Die Bauchschmerzen deines Kindes sind oftmals gut mit Hausmitteln oder homöopathischen Mitteln zu behandeln. Wenn die Schmerzen über einen längeren Zeitraum andauern und stärker werden solltest du mit deinem Kind einen Arzt aufsuchen. Kinder können auch psychisch bedingte Bauchschmerzen haben.

Wie häufig sind Kinder und Jugendliche von Bauchschmerzen betroffen?

Kinder und Jugendliche im Alter von 11–17 Jahren berichteten am häufigsten über Kopfschmerzen, gefolgt von Bauch- und Rückenschmerzen. 24\% der Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, 22,8\% der Kinder zwischen 7 und 10 Jahren und 19,2\% der Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren sind im Verlauf von drei Monaten von wiederkehrenden Bauchschmerzen betroffen.

LESEN SIE AUCH:   Was fur Lebensmittel sollte man bei einer Refluxosophagitis meiden?

Wie können chronische Bauchschmerzen bei Kindern Zusammenhängen?

Chronische Bauchschmerzen bei Kindern können mit einem Aufmerksamkeitsbedürfnis (wenn ein Geschwisterkind geboren wird oder die Familie umzieht), der mit dem Schulbeginn verbundenen Belastung, einer Laktoseintoleranz oder manchmal mit Kindesmisshandlungen zusammenhängen.