Wie kommt es zu einer Synkope?

Wie kommt es zu einer Synkope?

In den meisten Fällen sind Synkopen harmlos. Ursache ist eine plötzliche Minderdurchblutung im Gehirn – ein Kreislaufkollaps. Das Gehirn regiert sehr empfindlich, wenn es zu wenig Blut und damit zu wenig Sauerstoff erhält: Der Betroffene verliert dann schnell das Bewusstsein.

Bin einfach umgefallen?

Reflexbedingte Ohnmachtsanfälle entstehen zum Beispiel durch starken Druck im Bauchraum oder Brustkorb. Betroffene können in Ohnmacht fallen, wenn dieser Druck beim Stuhlgang, beim Husten oder Schlucken oder Naseschnäuzen aufgebaut wird. Auch Druck oder Massage im Bereich der Halsschlagader kann der Auslöser sein.

Was kann ich tun wenn der Kreislauf absackt?

Dazu besitzt dein Körper einige Regulationsmechanismen wie zum Beispiel die Möglichkeit, die Arterien zu verengen. Wenn dieser nicht rechtzeitig einsetzt, „sackt“ dein Blut plötzlich nach unten, wenn du schnell aufstehst. Dein Gehirn wird kurzzeitig nicht mit genügend Sauerstoff versorgt. Dir wird schwindelig.

LESEN SIE AUCH:   Wie kann man schnell Entgiften?

Was ist die Behandlung einer akuten Synkope?

Die Behandlung einer akuten Synkope unabhängig von seiner Ursache besteht in der Tieflagerung des Oberkörpers und der Hochlagerung der Beine. So kann das Blut wieder zum Herzen zurückfließen. Bei einer vasovagalen Synkope ist eine weitere Behandlung in der Regel nicht mehr notwendig.

Was sollte der Arzt bei der Anamnese einer Synkope beachten?

Des Weiteren sollte der Arzt bei der Anamnese einer Synkope auf die Vorerkrankungen des Patienten achten: Ist der Jugendliche beispielsweise gleichzeitig Diabetiker, hat er es höchstwahrscheinlich mit einer Fehldosierung des Insulins zu tun. Um regelmäßig auftretende, vermeintlich vasovagale Synkopen klar einzuordnen,…

Wie funktioniert die Vasokonstriktion?

Hervorgerufene Vasokonstriktion (die Blutgefäße verengen sich). Diese Reaktionen dienen der Aufrechterhaltung des arteriellen Drucks und sichern die Durchblutung: Anderer Organe. Funktioniert dieser Mechanismus nicht, kommt es einem Druckabfall, der zur Synkope führen kann.