Wie kann ich in China arbeiten?

Wie kann ich in China arbeiten?

Das für die Arbeit in China entsprechende Z-Visum, also das Arbeitsvisum, kann man beispielsweise über Visa for China beantragen. Die ebenfalls notwendige Arbeitserlaubnis fordert der Arbeitgeber an und erstellt zudem ein Einladungsschreiben für ausländische Arbeitnehmende.

Wie lange arbeitet man in China?

Rangliste

Rang Land Arbeitszeit in Stunden (2017)
11 Volksrepublik China 2.174,35
12 Vietnam 2.169,59
13 Philippinen 2.148,56
14 Indien 2.117,01

Wie muss ich als Deutscher nach China reisen?

Wer als Deutscher nach China reisen möchte, benötigt einen gültigen Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate gültig sein. Das Visum ist beim Chinese Visa Application Service Center vor der Reise nach China zu beantragen. Es gibt nicht die Möglichkeit, vor Ort ein Visum zu bekommen.

Warum ist China ein beliebtes Auswanderungsziel?

China ist ein beliebtes Auswanderungsziel in Asien. Die meisten Menschen, die nach China auswandern, tun dies nicht wegen der Natur und der schönen Landschaften, sondern weil sie sich beruflichen Erfolg davon versprechen. Obwohl es in China natürlich auch atemberaubende Landschaften gibt, und die fremde Kultur einen großen Reiz auf Auswanderer hat.

LESEN SIE AUCH:   Was ist ein Famulant?

Was ist für die Einreise in die Volksrepublik China erforderlich?

Einreise und Zoll 1 Visum. Für die Einreise in die Volksrepublik China ist ein Visum erforderlich, das vor der Reise bei dem Visa Application Service Center – seit 16. 2 Meldepflicht/Registrierung. 3 Reisegenehmigungen. 4 Tibet. 5 Minderjährige. 6 Einfuhrbestimmungen. 7 Heimtiere.

Wie kann man das Visum in China beantragen?

Das Visum ist beim Chinese Visa Application Service Center vor der Reise nach China zu beantragen. Es gibt nicht die Möglichkeit, vor Ort ein Visum zu bekommen. Wer sich länger als 24 Stunden in China aufhält, muss sich bei der örtlichen Polizeibehörde melden.

Wer in China arbeiten möchte, benötigt zusätzlich ein Arbeitsvisum (Z-Visum). Das Arbeitsvisum (Z-Visum): Das Arbeitsvisum benötigt man, wenn man sich länger als sechs Monate in China aufhält und dort arbeitet. Es wird für den Antragsteller und seine Familienmitglieder ausgestellt.

Was weißt du über China?

Die Volksrepublik China hat mit 22.133 Kilometern Gesamtlänge die längste Landgrenze aller Staaten der Erde. Die Gebirge bedecken in China zwei Drittel des Landes, der höchste Berg ist der Mount Everest und zugleich der höchste Gipfel der Erde. Die Han-Chinesen sind die weitaus größte Ethnie unter den Völkern Chinas.

LESEN SIE AUCH:   Warum fuhlt sich mein Oberschenkel taub an?

Wie kann ich eine China Reise planen?

Bei WeDesignTrips helfen Dir lokale Experten von Reiseveranstaltern unverbindlich Deine individuelle China Reise zu planen. China ist ein Land mit zahlreichen Traditionen, Sitten und Bräuchen. Bestimmte Gesten oder Taten bringen Glück oder Unglück, bestimmtes Verhalten wird als höflich oder äußerst unhöflich aufgefasst.

Was ist bei der ersten Begegnung in chinesischen Ländern üblich?

In manchen Teilen China ist es üblich, dass Du bei der ersten Begegnung sofort nach Deinem Beziehungsstatus, Gehalt oder anderen Dingen gefragt wirst, die in Europa eher etwas sensibel sind. Das dient lediglich der Kontaktaufnahme und sollte von Dir nicht falsch interpretiert werden.

Wie geht’s mit Chinas Kultur?

Chinas Kultur ist äußerst facettenreich und der Umgang damit benötigt ein gewisses Fingerspitzengefühl. Jetzt, wo Du weißt, wie Du Dich am besten verhältst, sollte nichts mehr schiefgehen. Lass‘ Dich von unseren lokalen Experten beraten und finde Deine maßgeschneiderte Reiseroute quer durch China.

Was solltest Du beachten für eine Begrüßung in China?

LESEN SIE AUCH:   Wie lauft die Filtration in den Nieren ab?

Zumal solltest Du immer zuerst die Ältesten und Männer begrüßen. Für eine Begrüßung solltest Du außerdem stets aufstehen und Dein Gegenüber mit einem leichten Kopfnicken bzw. einer angedeuteten Verbeugung oder einem sanften Händedruck begrüßen. Pünktlichkeit ist in China so eine Sache. Bei Geschäftsterminen wird sie sehr groß geschrieben.