Wie ist die Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten?

Wie ist die Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten?

Angesichts verschiedener Aufgabenbereiche sind Arbeitnehmer dabei häufig auf die Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten angewiesen – nicht nur im Büro. Nicht immer sind sich dabei alle grün – das kann auf der persönlichen Chemie oder auch inhaltlich unterschiedlichen Ansichten beruhen.

Was war der Streit zwischen der Mitarbeiterin und dem therapeutischen Personal?

Der Streitpunkt: Die Mitarbeiterin hatte – ohne Absprache mit den Therapeuten – eine entwürdigende Fotografie einer Patientin angefertigt, die zuviel Pflegecreme auf ihr Gesicht aufgetragen hatte. Dieses Foto händigte sie der psychisch Kranken aus, es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Pflegepersonal und therapeutischem Personal.

LESEN SIE AUCH:   Wie sollte die Anwendung von Nystatin beachtet werden?

Wie darf der Arbeitgeber die Angestellte umsetzen?

Der Arbeitgeber darf laut dem Urteil des LAG Angestellte innerhalb des Unternehmens auch ohne deren Zustimmung umsetzen. Als Ausnahme gelte nur, wenn der Arbeitsplatz im Arbeitsvertrag genau festgelegt sei (Az.: 7 Sa 538/09).

Wie reagiert man in harmlosen Situationen miteinander?

Nicht jeder Arbeitnehmer berücksichtigt allzeit die Regeln des respektvollen Umgangs miteinander. So mancher reagiert in scheinbar harmlosen Situationen schnell ausfallend und cholerisch, wenn er sich beispielsweise persönlich angegriffen fühlt. Er muss dann mit einer Abmahnung wegen Beleidigung rechnen.

Was können sie nach einem Arbeitsunfall verklagen?

Nach einem Arbeitsunfall können Sie nur unter besonderen Umständen Ihren Arbeitgeber verklagen. Dazu muss der AG entweder mit Vorsatz handeln – Sie also beispielsweise im Streit ohrfeigen – oder grob fahrlässig Sicherheitsbestimmungen ignorieren.

Wie kann man einen Anspruch auf Weiterbeschäftigung verklagen?

Wenn der AG sich weigert, Ihnen dieses auszustellen oder nur ein unzureichendes Zeugnis aushändigt, ist es möglich, diesen Anspruch durch eine Klage vor Gericht durchzusetzen. Des Weiteren kann man seinen Arbeitgeber auch auf Weiterbeschäftigung bzw. Wiedereinstellung verklagen.

LESEN SIE AUCH:   Was ist ein internes Memo?

Ist der Tatbestand der Belästigung erfüllt?

Daher können beispielsweise auch zweideutige Witze oder Sprüche bereits den Tatbestand der Beleidigung erfüllen. Der Tatbestand der Belästigung nach § 184i StGB ist nun klar erfüllt, wenn zum Beispiel Männer Frauen an den Po oder die Brüste grapschen und diese dies nicht wollen und sich dadurch belästigt fühlen.

Wie oft leiden Frauen unter einer Arbeitsbelastung?

Vor allem Frauen leiden schnell unter einer (zu) hohen Arbeitslast beziehungsweise Arbeitszeit pro Woche, was aber nicht an ihrem Geschlecht, sondern der häufig damit einhergehenden Doppel- oder Dreifachbelastung liegt. Wächst Ihnen die Arbeit über den Kopf?

Kann der Arzt ein Beschäftigungsverbot aussprechen?

Wenn Sie schwanger sind und es droht die Gefahr einer Frühgeburt oder Ihr Baby entwickelt sich nicht ordentlich, kann der Arzt ein Beschäftigungsverbot aussprechen. Der Doktor ist dann der Meinung, dass das Leben und die Gesundheit von Mutter und Kind durch die Arbeit gefährdet werden könnten.

Wie veränderst du deine Sicht auf toxische Arbeitskollegen?

Verändere deine Sicht auf die Dinge, versuche sie mit Humor zu sehen und daraus zu lernen. Das hilft dir. Wenn du es mit toxischen Arbeitskollegen zu tun hast darfst du niemals ihre Zustimmung suchen. Denn dann gibst du ihnen Macht und verkaufst dich selbst unter Wert. Sie werden niemals deine Arbeit loben.

LESEN SIE AUCH:   Kann eine Eierstockzyste erkannt werden?

Wie kann ich eine Abmahnung wegen Beleidigung erhalten?

Sie können eine Abmahnung wegen Beleidigung erhalten, wenn Sie Kollegen oder Ihren Chef unsachlich persönlich angehen. Bei einer Formalbeleidigung ergibt sich die Herabsetzung nicht durch den Inhalt, sondern z. Eine fristlose Kündigung folgt auf die Beleidigung, wenn sie besonders schwerwiegend war.