Wie gross ist die Schilddruse des Menschen?

Wie groß ist die Schilddrüse des Menschen?

Die Schilddrüse ist die größte endokrine Drüse des Menschen. Durchschnittlich wiegt die Schilddrüse des Erwachsenen 18–60 g, beim Neugeborenen 2–3 g. Die Normalwerte für die Höhe und Dicke der Schilddrüsenlappen betragen 3–4 beziehungsweise 1–2 cm. Die Breite wird mit 7–11 cm angegeben.

Wie viele Mikrogramm speichert die Schilddrüse?

Die Schilddrüse bildet täglich durchschnittlich 80 Mikrogramm (= 0,08 Milligramm) T4 und bis zu 50 Mikrogramm (= 0,05 Milligramm) T3 und speichert diese. Bei Bedarf gibt sie die Hormone dann ans Blut ab.

Was ist mit der Schilddrüse vergleichbar?

Die sehr variable Form der Schilddrüse ist am ehesten mit einem „H“ vergleichbar, wobei die unteren Anteile der Längsbalken – die Unterhörner – kurz und breit sind, die oberen Anteile – die Oberhörner – dagegen lang und schmal sind sowie leicht auseinanderdriften.

LESEN SIE AUCH:   Kann man vom Gebrauchtwagenkauf zurucktreten?

Wie sind die Schilddrüsenwerte im Blut?

Die Schilddrüsenwerte im Blut zeigen deshalb nicht nur an, wie die Schilddrüse selbst arbeitet, sondern auch, ob und wie gut der Regelkreis funktioniert. Man unterscheidet zwischen dem in der Hirnanhangdrüse produzierten TSH („zentraler Schilddrüsenwert“, Thyreotropin) und den in der Schilddrüse produzierten Hormonen T3…

Was ist die Hauptfunktion der Schilddrüse?

Die Hauptfunktion der Schilddrüse besteht in der Speicherung von Iod und Bildung der iodhaltigen Schilddrüsenhormone Triiodthyronin und Thyroxin sowie des Peptidhormons Calcitonin.

Was ist die Schädigung der kindlichen Schilddrüse während der Schwangerschaft?

Schädigung der kindlichen Schilddrüse während der Schwangerschaft im Mutterleib (etwa durch schweren Jodmangel, Schilddrüsenunterfunktion der Mutter oder eine 131-Radiojodtherapie) Im Erwachsenenalter ist eine chronische Schilddrüsenentzündung die häufigste Ursache für die Entwicklung einer Schilddrüsenunterfunktion.