Wie erkenne ich eine Scheideninfektion in der Schwangerschaft?

Wie erkenne ich eine Scheideninfektion in der Schwangerschaft?

Alarmierende Anzeichen: viel Ausfluss und ungewöhnlicher Geruch

  • verstärkter, dünnflüssigen Ausfluss (weißlich)
  • und/oder unangenehm riechender, fischartiger Intimgeruch.

Welcher scheiden pH-Wert ist gut?

Eine normale Scheidenflora hat einen pH-Wert zwischen 3,8 und 4,4. Sie ist leicht sauer. Das liegt an Milchsäurebakterien, die von Natur aus die Schleimhäute besiedeln. Steigt der pH-Wert an, wird das Scheidenmilieu weniger sauer.

Was essen für Scheidenflora?

Das regelmäßige Essen von probiotischen Lebensmitteln wie Naturjoghurt, Sauerkraut, Kimchi, Tempeh oder Miso können dem entgegenwirken. „Probiotika fördern die Balance an gesunden Bakterien und halten dadurch den pH-Haushalt stabil“, erklärt Gynäkologin Carolyn DeLucia aus New York.

Wie lange dauert es die Scheidenflora wieder aufzubauen?

Je nach Dauer und Schwere der bakteriellen Vaginose kann es einige Zeit dauern, bis die Scheidenflora wieder im Gleichgewicht ist. Bei häufig wiederkehrenden Scheideninfektionen kann daher eine wochen- bis monatelange Behandlung mit Probiotika erforderlich sein.

LESEN SIE AUCH:   Wie aussern sich Hodenschmerzen?

Was bedeutet ein pH-Wert von 7 in der Scheide?

Was ist ein normaler vaginaler pH-Wert? Ein gesunder vaginaler pH-Wert liegt zwischen 3,8 und 4,5, ähnlich wie bei Tomatensaft. Als Referenz: Ein pH-Wert von 7 zeigt an, dass etwas neutral ist.

Was ist Die Vaginalflora?

Unter der Vaginalflora ist die physiologische mikrobielle Besiedlung der Vagina bei der Frau zu verstehen. Die wichtigste Funktion der vaginalen Bakterienflora ist der Schutz vor dem Eindringen pathogener Keime.

Was ist eine Vaginalcreme?

Eine Vaginalcreme ist eine halbfeste Creme zur vaginalen Anwendung. In der Regel ist sie mit einem Applikator versehen um die Creme leichter in der Vagina zu platzieren. Die Vaginalcreme kann i.d.R. innerlich (vaginal) und äußerlich direkt auf die Scheide aufgetragen werden.

Wie erfolgt der Blutfluss in der Vagina?

Der Abfluss des venösen Bluts der Vagina erfolgt über ein Venengeflecht, den Plexus venosus vaginalis, in die großen Venengefäße ( Venae iliacae internae ).

Wie wichtig ist die Funktion der vaginalen Bakterienflora?

Die wichtigste Funktion der vaginalen Bakterienflora ist der Schutz vor dem Eindringen pathogener Keime. Durch die dichte Besiedlung mit Saprophyten fehlt es anderen Mikroorganismen in der Regel an Lebensraum, um sich in der Scheide anzusiedeln.

LESEN SIE AUCH:   Welche Herzklappe halt langer?