Welches Gemuse nimmt in Deutschland die meiste Anbauflache ein?

Welches Gemüse nimmt in Deutschland die meiste Anbaufläche ein?

Die nach dem Spargel größten Anbauflächen in Deutschland entfielen auf folgende Gemüsearten: Möhren und Karotten: 10.200 Hektar. Speisezwiebeln: knapp 9.700 Hektar. Weißkohl: 5.800 Hektar.

Welches freilandgemüse nimmt laut Statistischem Bundesamt in Deutschland die größte Anbaufläche ein?

Im Jahr 2020 wurde in Deutschland auf einer Fläche von insgesamt 1.008,9 Hektar Grünkohl angebaut. Die gesamte Anbaufläche für Gemüse im Freiland belief sich im Jahr 2020 auf rund 125.243 Hektar.

LESEN SIE AUCH:   Wie wird man schlechte Gefuhle los?

Welches Gemüse hat die größte Anbaufläche in Deutschland 2020?

Spargel ist Gemüseart mit größter Anbaufläche.

Welches Gemüse nimmt in Deutschland mehr als 22.000 Hektar Anbaufläche ein?

Das Gemüse Spargel nimmt in Deutschland mit mehr als 22.000 Hektar die größte Anbaufläche ein.

Was hat die größere Anbaufläche Spargel oder Blumenkohl?

Die nach dem Spargel größten Anbauflächen in Deutschland entfielen auf Möhren und Karotten mit 10.200 ha, Speisezwiebeln mit knapp 9.700 ha, Weißkohl mit rund 5.800 ha und Blumenkohl mit über 4.200 ha.

Welches Gemüse wird in Deutschland angebaut?

Schwerpunktmäßig werden in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg Salate, Möhren, Spargel, Zwiebeln, Zucchini, Blumenkohl und Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika und Gurken angebaut. Letztere werden auch in Gewächshäusern gezogen.

Welches Gemüse wird in Deutschland geerntet?

Gemüse: Champignons, Spargel, Radieschen, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Weißkohl, Spitzkohl, Mangold, Erbsen, Dicke Bohnen, Kartoffeln, Karotten, Rettich, Zucchini, Rhabarber. Salat: Batavia, Eichblatt, Eisbergsalat, Kopfsalat, Lollo Rosso, Löwenzahn.

Welches Gemüse nimmt in Deutschland mit mehr als 22.000 Hektar die größte Anbaufläche ein Spargel Möhren und Karotten Blumenkohl oder Spinat?

Jauch wollte dabei von ihr wissen: „Welches Gemüse nimmt in Deutschland mit mehr als 22.000 Hektar die größte Anbaufläche ein?“ Die Antwortmöglichkeiten: Spargel (richtig), Möhren und Karotten, Blumenkohl oder Spinat.

LESEN SIE AUCH:   Wie uberprufe ich Covid-Zertifikat?

Was wird am meisten angebaut?

Getreide zählt zu den Pflanzen, die weltweit am meisten angebaut werden. Dank seiner Anpassungsfähigkeit an die Umweltbedingungen, der einfachen Lagerung und seiner Vielfältigkeit in der Küche wird es von den Verbrauchern und Landwirten aller Klimazonen sehr geschätzt.

Was wird mehr in Deutschland angebaut Spargel oder Blumenkohl?

Wie viel Anbaufläche braucht der Blumenkohl?

Seite teilen

Gemüseart und Erdbeeren Betriebe Anbauflächen
Anzahl ha
Blumenkohl 1 219 3 044,9
Brokkoli 1 078 2 753,4
Chinakohl 698 845,9

Was ist der Anteil des Ökolandbaus an der landwirtschaftlichen genutzten Fläche?

Anteil des Ökolandbaus an der landwirtschaftlich genutzten Fläche. Nach Angaben des BMEL wurden 2017 in Deutschland 8,2 \% der landwirtschaftlich genutzten Fläche nach den Prinzipien des Ökologischen Landbaus bewirtschaftet (siehe Abb. „Anteil des Ökologischen Landbaus an der landwirtschaftlich genutzten Fläche“).

Welche Regionen haben die größten Anteile an ökologisch bewirtschafteten Flächen?

Mit hohen Anteilen ökologisch bewirtschafteter Fläche traten im Jahr 2017 das Saarland (15,9 \%), Hessen (13,5 \%), Brandenburg (11,7 \%) und Baden-Württemberg (11,6 \%) hervor, während in Niedersachsen (3,8 \%), Sachsen (6,3 \%) und Schleswig-Holstein (5,6 \%) der Ökolandbau einen geringeren Anteil hatte (BMEL 2018).

LESEN SIE AUCH:   Was passiert wenn ein Kaufer nicht zahlt?

Was ist der Anteil an der landwirtschaftlich genutzten Fläche?

Anteil des Ökolandbaus an der landwirtschaftlich genutzten Fläche. Nach Angaben des BMEL wurden 2018 in Deutschland 9,1 \% der landwirtschaftlich genutzten Fläche nach den Prinzipien des Ökologischen Landbaus bewirtschaftet (siehe Abb. „Anteil des Ökologischen Landbaus an der landwirtschaftlich genutzten Fläche“).

Wie viel Fläche hat der Ökolandbau in Deutschland bewirtschaftet?

Nach Angaben des BMEL wurden 2018 in Deutschland 9,1 \% der landwirtschaftlich genutzten Fläche nach den Prinzipien des Ökologischen Landbaus bewirtschaftet (siehe Abb. „Anteil des Ökologischen Landbaus an der landwirtschaftlich genutzten Fläche“). Je nach Bundesland hat der Ökolandbau eine unterschiedliche Bedeutung.

https://www.youtube.com/watch?v=WDmVu0GCkt4