Was sind die Antigen-Schnelltests?

Was sind die Antigen-Schnelltests?

Die Antigen-Schnelltests sind außerdem günstiger und können so häufiger eingesetzt werden als die PCR-Tests. Sinnvoll könnte man die Tests also dort einsetzen, wo ein dauerhaftes Infektionsrisiko herrscht, zum Beispiel in Krankenhäusern oder Pflegeheimen.

Wie viele Menschen haben einen milden Krankheitsverlauf?

Die meisten Erkrankten (80\%) haben einen milden Krankheitsverlauf, insbesondere gilt dies für jüngere und ansonsten gesunde Menschen . Es können grippeähnliche Symptome wie Husten (zu Beginn meist trocken), Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schnupfen oder Fieber auftreten. Seltener sind Muskelschmerzen oder Magen-Darm-Symptome.

Wie lange dauert ein PCR-Test?

In den meisten Fällen dauert es nach einem PCR-Test allerdings viel länger, bis man ein Ergebnis bekommt, nämlich ein bis zwei Tage. Die Antigen-Schnelltests sind außerdem günstiger und können so häufiger eingesetzt werden als die PCR-Tests.

Was ist wichtig beim Schnelltest?

Bei Schnelltests ist generell zu beachten: Ein Schnelltest liefert immer nur eine Momentaufnahme. Der Test zeigt bei ausreichender Virenlast mit relativ großer Sicherheit, dass man momentan infiziert und damit möglicherweise ansteckend ist. Ein negatives Ergebnis bedeutet noch nicht, dass man nicht infiziert ist.

LESEN SIE AUCH:   Wie hoch ist die empfohlene Dosis Amoxicillin?


Kann der Schnelltest in einem Testzentrum durchgeführt werden?

Der Schnelltest in einem Testzentrum oder in einer Teststelle durchgeführt werden. Hier wird auch die Testzeit und das Ergebnis dokumentiert. Private Selbsttests sind nicht zulässig, da hier nicht geprüft werden kann, wann und an wem der Test durchgeführt wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=wSnORDIPIAg

Wie wird ein Antikörpertest nachgewiesen?

Bei einem Antikörpertest wird nicht das Virus selbst nachgewiesen, sondern die Antwort des Immunsystems auf die Infektion. Der Körper bildet nach einigen Tagen nämlich Antikörper, die das spezielle Virus erkennen und sich daran festklammern. In den Schnelltests befestigt man Stückchen des Virus und lässt das Blut des Patienten darüber laufen.