Was ist eine Vitiligo?

Was ist eine Vitiligo?

Erste Herde der Vitiligo treten häufig am Handrücken auf. Vitiligo (Weißfleckenkrankheit, Pigmentflecken) ist eine Erkrankung, die zur Bildung weißer Flecken auf der Haut führt. Ursächlich sind entzündliche Prozesse im Körper, die Pigmente in der Haut zerstören. Vitiligo ist kein rein kosmetisches Problem, sondern eine Autoimmunerkrankung.

Ist Vitiligo eine Erbkrankheit?

Jedoch ist Vitiligo keine Erbkrankheit im klassischen Sinn, es besteht lediglich eine genetische Disposition für das Auftreten, d.h. aufgrund der Veranlagung kommt es in manchen Familien gehäuft zu Vitiligo. Außerdem haben psychische Belastungen Einfluss auf Ausbruch und Verlauf.

Ist Vitiligo eine Autoimmunerkrankung?

Ursächlich sind entzündliche Prozesse im Körper, die Pigmente in der Haut zerstören. Vitiligo ist kein rein kosmetisches Problem, sondern eine Autoimmunerkrankung. Das Immunsystem greift den Körper an, in diesem Fall die Pigmentzellen der Haut.

LESEN SIE AUCH:   Hat beschadigte Dateien gefunden die teilweise nicht repariert werden konnten?

Welche Hunde sind betroffen von der Farbveränderung?

Vermehrt betroffen hiervon sind z. B. Deutsche Schäferhunde und Dobermänner, wobei sich die Symptomatik häufig erst bis zum Alter von 3 Jahren ausbildet. Hierbei führt die Verletzung bestimmter Hautschichten zu der Farbveränderung.

Was sind die häufigsten Flecken im Körper von Vitiligo?

Am häufigsten treten Flecken an Händen, Füßen und Gesicht auf. Grundsätzlich kann jede Stelle des Körpers von Vitiligo betroffen sein, auch die Schleimhäute des Munds und der Nase, das Ohr inklusive Gehörgang, die Lippen, Brustwarzen und auch die Regenbogenhaut (Iris) des Auges. Am häufigsten treten die hellen Flecken aber an Händen, Füßen,…

Wie viele Männer und Frauen sind betroffen von Vitiligo?

Männer und Frauen können gleichermaßen betroffen sein und die Krankheit kann sich in jedem Lebensalter bemerkbar machen. Mehr als die Hälfte der Vitiligo-Patienten sind jedoch unter 20, wenn der Pigmentverlust erstmals auftritt, und oft beginnt die Erkrankung bereits im Kindesalter.

Wie entstehen die weißen Flecken bei Vitiligo?

Durch die Zerstörung der Melanozyten bei Vitiligo-Patienten unterbleibt die Melanin-BIldung. So entstehen die typischen pigmentfreien weißen Hautflecken. Bei Vitiligo werden in manchen Hautarealen keine Pigmente mehr gebildet. So entstehen die typischen weißen Flecken auf der Haut.

LESEN SIE AUCH:   Sind die Symptome der TIA und eines Schlaganfalls gleich ausfallen?

Kann man Chemikalien Vitiligo negativ beeinflussen?

Es ist wahrscheinlich, dass ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren Vitiligo auslöst. Können Chemikalien Vitiligo negativ beeinflussen? Selbstverständlich kann eine Belastung der Haut mit Chemikalien immer zu Schädigungen derselben führen. Dies wirkt sich dann möglicherweise auch auf die Ausbreitung der Vitiligo aus.