Was ist die Internationale Versicherungskarte und wozu dient sie?

Was ist die Internationale Versicherungskarte und wozu dient sie?

Die Internationale Versicherungskarte (kurz IVK) gilt seit 1965 als Versicherungsnachweis für die Kfz-Haftpflichtversicherung im europäischen Ausland und in den Ländern, die an das Mittelmeer angrenzen.

Wird die grüne Versicherungskarte noch benötigt?

Bei Pkw-Reisen in andere EU-Länder müssen Autofahrer die grüne Versicherungskarte nicht mitführen. Außerhalb der EU wird sie als Versicherungsnachweis für den internationalen Kraftverkehr aber noch benötigt. Kurz: Am besten liegt die Grüne Karte immer griffbereit im Handschuhfach Ihres Autos.

Wo bewahrt man die grüne Versicherungskarte auf?

Grüne Versicherungskarten mitführen oder nicht – in der Kurzübersicht

Land Versicherungskarte
Albanien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Iran, Israel, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Russland, Serbien, Tunesien,Türkei, Ukraine,, Weißrussland Versicherungskarte verpflichtend

Wann wird die Grüne Karte beantragen?

Die Bearbeitung kann etwas dauern, daher ist es unvorteilhaft, die grüne Karte erst eine Woche vor Abreise zu beantragen. Die Grüne Karte wird Ihnen in der Regel mit der Post zugestellt. Sollte Bedarf zu einem Gespräch bestehen, werden Sie gegebenenfalls zu einem Termin eingeladen.

LESEN SIE AUCH:   Kann man Helicobacter pylori ofter bekommen?

Wie geht’s mit der Grünen Karte?

Schaden melden mit der Grünen Karte – so geht’s Wenn Sie im Ausland einen Unfall melden möchten, fotografieren Sie am besten die Grüne Karte des Unfallgegners ab. Dann wenden Sie sich mit den Daten an Ihre eigene Versicherung sowie den Zentralruf der Autoversicherer (+49 (0)40-300 330 300), der die Versicherung des Gegners ermittelt.

Wie lange dauert die Gültigkeit der Grünen Karte?

Die Gültigkeitsdauer hängt vom Versicherer ab, in der Regel beträgt sie jedoch drei Jahre. Kfz-Versicherung im Ausland: Die Grüne Karte als Nachweis Die grüne Karte für das Kfz, sollte gerade auf Reisen mitgeführt werden.

Wie lange ist die Grüne Karte zugestellt?

Die Grüne Karte wird Ihnen in der Regel mit der Post zugestellt. Sollte Bedarf zu einem Gespräch bestehen, werden Sie gegebenenfalls zu einem Termin eingeladen. Meist dient es zur Information und der anschließenden Übergabe des Nachweises. Ihre Karte ist in der Regel nur drei Jahre gültig.

LESEN SIE AUCH:   Wie oft sollte die Periode kommen?