Was ist das Gicht?

Was ist das Gicht?

Die Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung , bei der sich die Gelenke entzünden. Bei einem Gichtanfall schwellen bestimmte Gelenke innerhalb weniger Stunden an und werden sehr schmerzempfindlich. Auslöser der Entzündung sind winzige, nadelförmige Kristalle aus Harnsäure, die sich vor allem in den Gelenken ablagern.

Ist Purin schädlich?

Wie die Apotheken-Umschau warnt, erhöhen Purine aus der Nahrung über den Stoffwechsel den Harnsäurespiegel im Blut – es kommt zu einer sogenannten Hyperurikämie. Dadurch bilden sich Kristalle, die sich in Gelenken ablagern und schmerzhafte Gicht-Anfälle auslösen.

Kann der Hund Harnsteine absetzen?

Bei Rüden besteht die Gefahr, dass die Harnsteine in die Harnleiter des Penis gelangen und sich dort festsetzen. Das ist äußerst schmerzhaft und kann zu einem kompletten Verschluss der Harnwege führen. Der Hund kann dann keinen Urin mehr absetzen und leidet unter starken Schmerzen beim Abtasten des unteren Bauches, wegen der prall gefüllten Blase.

LESEN SIE AUCH:   Konnen Oberschenkel anschwellen?

Wie bleiben die Säuren im Darm verteilt?

Bei einem gesunden Darm mit kräftiger Darmwandmuskulatur bleiben die Säuren im Darminneren und werden mit dem Kot ausgeschieden. Wenn die Schutzschicht aus Darmschleimhaut und Darmwandmuskulatur geschwächt und untrainiert ist, können die Säuren ins Blut übertreten und sich im gesamten Körper verteilen.

Wie kann die Behandlung von Harnsteinen erfolgen?

Die Behandlung von Harnsteinen kann medikamentös, chirurgisch oder über die Ernährung erfolgen. Wenn ein Hund vorbelastet ist, muss die Ernährung auf Lebenszeit entsprechend angepasst werden. Befinden sich Struvitsteine in den Harnorganen, muss die Versorgung mit Magnesium und Phosphor verringert werden.

Wie viel Trinkwasser sollte der Hund zu sich nehmen?

Trinkwasser sollte der Hund mehrmals täglich frisch bekommen und am besten auch mehrere Näpfe voll in der Wohnung stehen haben. Je mehr Flüssigkeit Ihr Hund zu sich nimmt, desto stärker wird die Harnsäure verdünnt. Das ist sehr wichtig, damit sich die Werte wieder normalisieren können.