Warum kann ich meine Beine nicht still halten?

Warum kann ich meine Beine nicht still halten?

Das „Syndrom der ruhelosen Beine“ (kurz: RLS) ist eine häufige Erkrankung: Bis zu 10 von 100 Menschen sind betroffen. Oft findet sich keine Ursache für das Restless-Legs-Syndrom. Typische Anzeichen können sein: Bewegungsdrang der Beine, Ziehen, Stechen oder Schmerzen in den Beinen, Erschöpfung und Müdigkeit.

Welche Schuhe bei RLS?

Mit kybun kann die Krankheit zwar nicht geheilt werden, jedoch kann die sanfte Bewegung im Alltag zu Entlastung der Beschwerden führen. Bei regelmässigem Gehen im kybun Schuh/ Trainieren auf der kybun Matte kann dies eine längeranhaltende Linderung der Beschwerden bringen. Nutzen Sie Ihre Chance auf Schmerzfreiheit.

Was sind die Ursachen für das RLS?

Nur in einigen Fällen sind Eisenmangel, extremer Schlafmangel, zu viel Alkohol, Nikotin oder Koffein der Auslöser. Dann tritt das RLS nur vorübergehend auf. Auch im letzten der Schwangerschaftstrimester kommen dem RLS ähnliche Empfindungen vor, die jedoch meistens wenige Wochen nach der Geburt wieder verschwinden.

LESEN SIE AUCH:   Wie lange dauert die Hamorrhoiden zuruckkehren?

Wie können sie die RLS-Beschwerden stärken?

Wichtig zu wissen ist, dass sich die RLS-Beschwerden während der Behandlung sogar verstärken können. Fachleute sprechen von Augmentation. Wenn diese Arzneimittel bei Ihnen nicht wirken oder Sie die Mittel nicht vertragen, sind andere Medikamente möglich.

Welche Ursachen sind für das Restless-Legs-Syndrom?

Oft findet sich keine Ursache für das Restless-Legs-Syndrom. Typische Anzeichen können sein: Bewegungsdrang der Beine, Ziehen, Stechen oder Schmerzen in den Beinen, Erschöpfung und Müdigkeit. Medikamente können bei einigen Betroffenen die Beschwerden lindern: zum Beispiel L-Dopa und Dopamin-Agonisten.

Welche Beine sind von dem Syndrom betroffen?

Normalerweise sind beide Beine von dem Syndrom betroffen, es kann sich aber auch auf die Arme oder den Brustkorb ausweiten oder nur ein Bein betreffen. Was allen Körperteilen, die in Mitleidenschaft gezogen werden gemein ist, ist stets der übermächtige Drang sich bewegen zu müssen.