Warum ist das Gesicht morgens geschwollen?

Warum ist das Gesicht morgens geschwollen?

Ein geschwollenes Gesicht am Morgen kann nicht nur Hinweis auf eine Lebensmittelunverträglichkeit sein, sondern auch Anzeichen für eine Allergie. Die Haut wehrt sich gegen Tierhaare, Pollen oder Hausstaub mit einer Entzündungsreaktion, die das Gesicht und vor allem die Augen anschwellen lässt.

Warum habe ich geschwollene Finger?

Geschwollene Fingergelenke Gelenkverschleiß (Arthrose) oder eine Gelenkentzündung (Arthritis) führen zu geschwollenen Fingergelenken. Testen Sie, ob die Schwellung schmerzempfindlich und weich ist. Denn dann liegt bei Ihnen eine Entzündung vor, die jedoch medikamentös behandelt werden kann.

Was versteht man unter einer Schwellung im Gesicht?

Unter einer Schwellung im Gesicht verstehen wir eine akute oder chronische, diffuse oder lokalisierte, rote oder hautfarbene, schmerzhafte oder schmerzlose Schwellung des Gesichtes. Sie kann viele Ursachen haben und unterschiedliche Symptome aufweisen.

LESEN SIE AUCH:   Wie lange soll ich mich nach einem Herzinfarkt krank schreiben lassen?

Was ist eine harmlose Schwellung im Gesicht?

Schwellungen im Gesicht können eine harmlose Ursache haben, sind jedoch häufig auch die Folge von lokalen und systemischen Erkrankungen. Auf jeden Fall sollten lang andauernde oder plötzlich auftretende Schwellungen Anlass geben, einen Arzt aufzusuchen.

Welche Ursachen führen zu einem angeschwollenen Gesicht?

Die Ursachen sind vielfältig, häufig handelt es sich um eine Allergie oder Erkrankungen der Nieren, Leber oder des Herzens. Auch eine Schilddrüsenunterfunktion, Probleme im Zahn- und Kieferbereich oder Kopfschmerzen können zu einem angeschwollenen Gesicht führen.

Was ist eine Schwellung im Gesicht und Zahnschmerzen?

Schwellung im Gesicht und Zahnschmerzen Sollte die Schwellung im Gesichtsbereich allerdings ohne vorangegangene Zahnbehandlung und zusammen mit Zahnschmerzen auftreten, kann es sich um eine Entzündung im Zahn- und Kieferbereich handeln. So kann eine Entzündung von Zahnwurzel, aber auch des Kiefers oder des Zahnnervs die Ursache sein.