Warum im Konzern arbeiten?

Warum im Konzern arbeiten?

Als Arbeitgeber punkten Konzerne meist mit überdurchschnittlichen Gehältern, Sozial- und Zusatzleistungen, geregelten Arbeitszeiten, Überstundenausgleich und einer guten Work-Life-Balance. Ein strukturiertes Arbeiten, geregelte Zuständigkeiten und etablierte Arbeitsprozesse bieten Ihnen viel Sicherheit.

Was sind Vorteile und Nachteile großer Unternehmen?

Karriere im Konzern: Vorteile und Nachteile großer Unternehmen. Als Vorteile der Unternehmensgröße von Konzernen gelten die Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten. Weil große Firmen viele Abteilungen aufweisen und oft über mehrere Standorte verfügen, ergeben sich schnell attraktive Aufstiegschancen.

Was sind die Vorteile der Unternehmensgröße?

Weitere Vorteile der Unternehmensgröße betreffen Gehalt und Zulagen. Generell sind die Gehälter in großen Firmen besser, zudem gibt es oft zusätzliche Angebote, wie ein firmeninternes Fitnessstudio oder Kinderbetreuung. Je größer der Konzern, desto mehr Spielraum gibt es auch bei Prämien, betrieblicher Vorsorge und Weihnachtsgeld.

Was zählt zu den Nachteilen kleiner Unternehmen?

Auch das vergleichsweise geringere Gehaltsniveau zählt zu den Nachteilen kleiner Unternehmen. Und wer in einer wirklich kleinen Firma anheuert, sollte wissen, dass das Kündigungsschutzgesetz erst ab einer Firmengröße mit mindestens elf Beschäftigten greift. Sind maximal zehn Personen angestellt, hat der Arbeitgeber mehr Spielraum bei der Kündigung.

LESEN SIE AUCH:   Was fur Aufgaben hat das Blut im Korper?

Wie sieht es in kleinen Unternehmen aus?

Zudem seid ihr in einer kleinen Firma näher an den Kunden und dem Produkt oder der Leistung eures Unternehmens dran. Anders sieht es im Konzern aus, dort sind die Arbeitsprozesse so zergliedert, dass die eigene Arbeit oft keinen direkten Bezug mehr zum Kunden hat. Auf der anderen Seite sind die Aufstiegschancen in kleinen Betrieben begrenzt.