Wann muss der Antrag fur die Rente gestellt werden?

Wann muss der Antrag für die Rente gestellt werden?

Die Rentenversicherung weist darauf hin, dass der Antrag für die Rente spätestens innerhalb der ersten drei Kalendermonate nach der Antragsvoraussetzung für die jeweilige Rente gestellt werden sollte. Werden Anträge nach den ersten drei Kalendermonaten gestellt, kann die Rentenkasse die Rente erst ab dem Antragsmonat zahlen.

Wie langjährig muss man die Rente beziehen?

Besonders langjährig Versicherte. Wer vor der Regelalterszeit mit 67 Jahren die Rente beziehen will, muss Abschläge von der Rente in Kauf nehmen. Seit 2012 hat sich das geändert: Versicherte die eine Beitragszeit von 45 Jahren belegen, können auch ohne Abschläge vorzeitig in die Rente starten.

Wie hoch ist die Altersgrenze in Rente?

Wer vor dem Erreichen der individuellen Altersgrenze in Rente gehen will, muss mit Abschlägen bei der Rentenhöhe rechnen. Für jeden Monat unterhalb der Altersgrenze werden 0,3 Prozent abgezogen, das sind 3,6 Prozent weniger Rente pro Jahr. Die Regelaltersgrenze steigt seit 2012 schrittweise von 65 auf 67 Jahre.

LESEN SIE AUCH:   Was ist Oberflachenanasthetikum?

Wie lange müssen Versicherte in Rente gehen?

Versicherte müssen heute länger arbeiten als früher. Sowohl Männer als auch Frauen dürfen in der Regel erst mit 67 Jahren in Rente gehen. Doch das Rentenalter wird stufenweise angehoben. Pro Jahr steigt die Lebensarbeitsdauer um einen Monat. Zwischen den Jahren 2024 und 2029 werden es zwei Monate sein.

Was sind die Anrechnungszeiten zur Rente?

Im § 58 Sozialgesetzbuch Nr. 6 sind eine Vielzahl von Rentenzeiten beschrieben. Diese Zeiten sind auch als Anrechnungszeiten zur Rente bekannt. Wir sagen Ihnen, was es mit diesen Zeiten auf sich hat. Anrechnungszeiten zur Rente sollen Verluste in der gesetzlichen Rentenkasse ausgleichen.

Wie kann eine Rentenzahlung beantragt werden?

Eine Rentenzahlung erfolgt nicht automatisch, sondern muss bei der gesetzlichen Rentenkasse beantragt werden. Erst wenn die Rente beantragt ist und wenn alle Auszahlungsvoraussetzungen vorliegen, wird die Rente geleistet. Achten Sie bitte darauf, dass Sie den Antrag frühzeitig stellen und lassen…

Wann darf man Rente beziehen?

Ausnahme: Wenn Sie am ersten Tag eines Monats Geburtstag haben, können Sie schon im selben Monat Rente beziehen. Rente für besonders langjährig Versicherte: Wer mindestens 45 Jahre lang Pflichtbeiträge gezahlt hat, darf – je nach Geburtsjahrgang – zwischen dem 63. und dem 65. Lebensjahr ohne Abschläge in Rente gehen.

LESEN SIE AUCH:   Was tun gegen trockene Haut und Haare?