Sind 33 Grad Korpertemperatur normal?

Sind 33 Grad Körpertemperatur normal?

Und bereits beim Absinken der Körpertemperatur auf 33 Grad sprechen Ärzte von einer Unterkühlung bzw. Hypothermie. Schon dann drohen ernste Gesundheitsgefahren. Der menschliche Organismus muss also seine normale Temperatur von 36 bis 37 Grad unabhängig von äußeren Faktoren möglichst konstant halten.

Welche Temperatur ist normal rektal?

Tageszeitliche Schwankungen So schwankt die Temperatur im Laufe eines Tages: Morgens werden im Durchschnitt oral 36,2°C gemessen (36,0°C axillär und 36,5°C rektal). Im Laufe eines Tages steigt die Temperatur um bis zu 1°C auf etwa 37,5°C oral an. (37,2°C axillär, 37,8°C rektal).

Ist die Körpertemperatur normal?

Schwankungen der Temperatur sind dennoch normal, denn die sogenannte Körperkerntemperatur bleibt nie genau gleich und wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Auch individuell kann die Körpertemperatur variieren. Bei Werten zwischen 36,3 und 37,4 Grad Celsius spricht man von einer normalen Temperatur.

LESEN SIE AUCH:   Ist eine Panendoskopie gefahrlich?

Welche Faktoren beeinflussen die Temperatur?

Folgende Faktoren beeinflussen die Temperatur: Hormonelle Schwankungen der Frau: Ein bis zwei Tage nach dem Eisprung steigt die Körpertemperatur bei Frauen um etwa 0,5 Grad an. Tageszeit: Nachmittags ist die normale Temperatur stoffwechselbedingt am höchsten – sie liegt oft bis zu ein Grad über dem Wert am Morgen. Danach fällt sie wieder ab.

Wie hoch ist die Körpertemperatur für einen erwachsenen?

Ein Erwachsener sollte normalerweise eine Körpertemperatur zwischen 36,5 und 37,4 Grad haben – ab 37,5 Grad liegt eine leicht erhöhte Temperatur vor, ab 38 Grad Celsius spricht man von Fieber.

Wann ist die Körpertemperatur am höchsten?

Tageszeit: Nachmittags ist die Temperatur am höchsten und kann bis zu einem Grad über dem morgendlichen Wert liegen. Danach fällt sie wieder ab. Emotionen: Gefühle beeinflussen die Körpertemperatur.