Kann man wegen Diskriminierung klagen?

Kann man wegen Diskriminierung klagen?

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gibt den von Diskriminierungen betroffenen Arbeitnehmern eine Reihe von Rechten, nämlich ein Beschwerderecht (§ 13 AGG), ein Recht zur Leistungsverweigerung (§ 14 AGG) und schließlich einen Rechtsanspruch auf Schadensersatz und auf Entschädigung (§ 15 AGG).

Was passiert bei Verstoß gegen AGG?

Bei einem Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot kann der Benachteiligte die Beseitigung der Beeinträchtigung verlangen. Sind weitere Beeinträchtigungen zu besorgen, kann er auf Unterlassung klagen. Ferner kann der Benachteiligte grundsätzlich Ersatz des durch die Benachteiligung entstandenen Schadens verlangen.

Welche Formen der Diskriminierung gibt es in der Gesellschaft?

Diskriminierung kommt in der jeweiligen Gesellschaft in unterschiedlichen Arten und Formen vor. Neben den bekannten Formen wie der direkten Form, gibt es noch andere Formen wie die Indirekte und Strukturelle Diskriminierung. Diese sind schwieriger zu erkennen und zu bekämpfen.

Was ist ein diskriminierendes Verhalten?

Ein diskriminierendes Verhalten liegt nur dann vor, wenn alle rechtlichen Voraussetzungen (Begriffsdefinition) erfüllt wurden. Der Sammelbegriff für ungerechtfertigtes Verhalten gegenüber einer Personen oder Gruppen definiert ein Verhalten. Dieses birgt einen psychologischen Hintergrund.

LESEN SIE AUCH:   Was sind die Nebenwirkungen von Protonenpumpenhemmer?

Was ist Diskriminierung in der Alltagssprache?

Diskriminierung wird in der Alltagssprache oft als nicht gerechtfertigte Benachteiligung zwischen einzelnen Menschen und Gruppen verstanden. Die Dimensionen und Erscheinungsformen durch Diskriminierung sind dabei vielfältig. In Deutschland wurde durch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz ( AGG) eine rechtliche Grundlage geschaffen.

Ist eine Ungleichbehandlung eine Diskriminierung?

Allerdings ist nicht jede Form von Ungleichbehandlung eine Diskriminierung. Diese Maßgabe beruht dabei auf bestimmte Wertvorstellungen der jeweiligen Gesellschaftsgruppe. Diskriminierung wird in der Alltagssprache oft als nicht gerechtfertigte Benachteiligung zwischen einzelnen Menschen und Gruppen verstanden.