Ist Pankreasinsuffizienz eine Autoimmunerkrankung?

Ist Pankreasinsuffizienz eine Autoimmunerkrankung?

Die autoimmune Pankreatitis (Autoimmunpankreatitis, AIP), die chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse, bei der das körpereigene Immunsystem fälschlicherweise die Bauchspeicheldrüse angreift, ist ein seltenes Krankheitsbild, das in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat.

Was ist eine Autoimmunerkrankung der Bauchspeicheldrüse?

Bei der autoimmunen Pankreatitis kommt es zu einer Verengung des Pankreasganges und einer entzündlichen Vergrößerung der Bauchspeicheldrüse. Häufige Erstsymptome sind eine Gelbsucht, Diabetes mellitus und Verdauungsstörungen. Diese Symptome können auch durch einen bösartigen Bauchspeicheldrüsentumor verursacht werden.

Was bedeutet Autoimmunpankreatitis?

Die Autoimmunpankreatitis ist eine verhältnismäßig seltene, eigenständige Pankreaserkrankung, die sich durch diffuse oder fokale Pankreasentzündung, lymphoplasmazelluläres Infiltrat mit Fibrosierung und Ansprechen auf Steroide auszeichnet.

Ist die akute Pankreatitis akut?

Es ist zu beachten, dass sich die akute Pankreatitis auf akute Zustände bezieht und dass ihre Behandlung nur in einem klinischen Krankenhaus durchgeführt wird, in dem die Patienten in den meisten Fällen mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

LESEN SIE AUCH:   Was ist ein Tietze Syndrom?

Was sind die Ursachen der chronischen Pankreatitis?

Das sind – wie bei der akuten Krankheitsform auch – Oberbauchschmerzen, die sich oft gürtelförmig um den Bauch darstellen. Meist zeigen sich die Beschwerden nach dem Essen. Andere Ursachen der chronischen Pankreatitis sind beispielsweise genetische Faktoren, Stoffwechselstörungen oder eine Autoimmunerkrankung (Autoimmunpankreatitis).

Wie wird die Diagnose einer medikamenteninduzierten Pankreatitis gestellt?

Die Diagnose einer Medikamenteninduzierte Pankreatitis wird gestellt, wenn das Auftreten einer akuten Pankreatitis nicht mit Alkohol oder Gallensteinen bzw. assoziiert ist mit der Verordnung eines neuen Medikaments, die Aktivität der Pankreatitis nach Absetzen des angeschuldigten Medikaments nachlässt und wenn

Welche Medikamente hemmen die Synthese von Pankreatitis?

Dafür gibt es Medikamente, die die Synthese von Pankreasenzymen hemmen. Ihre wichtigsten Namen sind: Octreotid (Octrid, Octerex, Sandostatin, Serracal). In der Regel werden sie nur bei akuter Pankreatitis bei Erwachsenen angewendet . Mehr über sie – mehr.