Fur welche Personen gilt ein besonderer Kundigungsschutz?

Für welche Personen gilt ein besonderer Kündigungsschutz?

Besonderen Kündigungsschutz haben vor allem: schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Arbeitnehmer. Schwangere und Mütter. Personen, die Elternzeit in Anspruch nehmen (oder beantragen)

Wem darf nicht gekündigt werden?

Mitglieder des Betriebsrates und auch der Jugend- und Auszubildendenvertretung (!) dürfen nicht ordentlich gekündigt werden, bei außerordentlichen (fristlosen) Kündigungen muss der Betriebsrat zustimmen (§ 15 KschG).

Für welche Arbeitnehmergruppen gilt der besondere Kündigungsschutz?

Weitere Arbeitnehmergruppen die unter den besonderen Kündigungsschutz fallen. Weitere geschützte Personengruppen sind Vertrauenspersonen von schwerbehinderten Menschen, freiwillig Wehrdienstleistende, Arbeitnehmer mit tariflich festgelegter Unkündbarkeit – sowie Personalräte und andere Arbeitnehmervertreter.

Kann man mit 60 gekündigt werden?

Zwar gilt für ältere Arbeitnehmer kein besonderer Kündigungsschutz, dennoch genießen sie allgemeinen Kündigungsschutz. Daher dürfen ältere Arbeitnehmer nicht wegen ihres Alters, sondern nur aus drei sozial gerechtfertigten Gründen gekündigt werden.

LESEN SIE AUCH:   Kann man Urin trinken wenn man krank ist?

Was ist eine Entlassung?

Inhalt und Form – Ausspruch – geschützte Personen – Entlassungsgründe – Ansprüche. Entlassung ist die sofortige („fristlose“) Auflösung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber bei Vorliegen bestimmter wichtiger Gründe. Die Entlassung kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Sie kann vom Arbeitgeber nicht einseitig zurückgenommen werden.

Wie kann ich eine unberechtigte Entlassung bekämpfen?

Lehrlinge und begünstigte Behinderte können eine unberechtigte Entlassung nachträglich bei Gericht bekämpfen; dies mit dem Ziel der Fortsetzung des unberechtigt beendeten Lehr- bzw. Arbeitsverhältnisses. In Betrieben mit gewähltem Betriebsrat muss der Betriebsinhaber den Betriebsrat von jeder Entlassung unverzüglich verständigen.

Was unterliegt der Entlassung des Arbeitgebers?

Die Entlassung unterliegt keinen besonderen Inhalts- oder Formvorschriften. Es muss aber der Wille des Arbeitgebers, das Arbeitsverhältnis sofort durch Entlassung beenden zu wollen, eindeutig erkennbar sein.

Ist eine unberechtigte Entlassung teuer?

Eine unberechtigte Entlassung kann für das Unternehmen sehr teuer werden! In diesem Fall kann der Arbeitnehmer das Entgelt bis zum korrekten Ende des Arbeitsverhältnisses in Form einer so genannten „Kündigungsentschädigung“ sowie die Abfertigung (alt) bzw. sogar Fortbeschäftigung verlangen.

LESEN SIE AUCH:   Wann ist ein Ladendiebstahl vollendet?